Was kann man aus einer Versandverpackung machen?

"pack'n pop" wurde von André Nökel und Holger Gause entwickelt, um individualisierte Sammelkarten zu verschicken, möglichst aber der Entsorgung durch einen Mehrwert zu entgehen. Dieser Mehrwert entsteht durch den Popup-Effekt beim Auspacken und durch die Möglichkeit, die Verpackung durch die Rückenstütze als Tisch- oder Regalaufsteller zu nutzen. Zusätzlich wird die Wertigkeit des enthaltenen Produktes durch den Popup-Effekt hervorgeheben.

Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten mit Verpackung und Inhalt sind vielfältig, kleine Broschüren, Bücher oder Sätze von Einzelkarten, aber auch Produkte wie Schokoladentäfelchen o. Ä. als (Weihnachts)versendung oder Give-aways bei Veranstaltungen und Jubiläen sind denkbar. Damit entsteht aus Verpackung und Inhalt ein aufmerksamkeitsstarkes Werbemittel, um ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Firma zu präsentieren.

"pack'n pop" ist eine geschützte Marke und wird exklusiv vermarktet von anp, einer Kooperation der André Nökel Produktionsmanagement und der agentur neue partner. Sie entspricht den Vorgaben der Deutschen Post und DHL. Informieren Sie sich gerne unter http://packnpop.de oder auf facebook.com.